Konzern Kommune: Steuerung kommunaler Unternehmen (German by Thomas Willems

By Thomas Willems

In den letzten Jahren haben Kommunen vermehrt Aufgabenbereiche in kommunale Beteiligungen ausgegliedert oder gänzlich Privatisierungen vorgenommen. Durch die Verselbständigung von Verwaltungseinheiten haben sich Kommunen so verhalten, als wäre mit der Delegation von Aufgaben auch jegliche Verantwortung für diese abgegeben worden. Durch die Ausgliederung von Aufgaben auf öffentliche Unternehmen hat sich im kommunalen Bereich ein konzernähnliches Gebilde entwickelt, das als "Konzern Kommune" bezeichnet wird. Bei der Steuerung dieses Konzerns gibt es in der Praxis große Defizite. Obwohl die Steuerungsintensität von kleinen zu großen Kommunen zunimmt, erreicht diese nicht die Intensität der Privatwirtschaft. Im öffentlichen Bereich herrscht nicht das klassische Ziel der Gewinnmaximierung wie in der Privatwirtschaft vor, hier haben Sach- und Sozialziel wie Daseinsvorsorge und Wohlstandssicherung Vorrang. In diesem Buch soll aufgezeigt werden, mit welchen Instrumenten das Beteiligungscontrolling dazu beitragen kann, ein Planungs-, Kontroll- und Steuerungssystem aufzubauen, damit die Unternehmen dem öffentlichen Zweck dienen. Das Beteiligungscontrolling bildet hier eine paintings Nahtstelle zwischen dem politisch-administrativem method und den öffentlichen Unternehmen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Instrumente Balanced-Scorecard, Beteiligungsbericht, Public company Governance Kodex und die Steuerungsmöglichkeiten durch den kommunalen Konzernabschluss gelegt. Dabei wird vornehmlich auf die Besonderheiten eingegangen, die beim Einsatz dieser Instrumente im kommunalen Bereich zu beachten sind. Neben diesen Schwerpunkten werden weitere Instrumente des strategischen und operativen Beteiligungscontrollings beschrieben.

Show description

Finanzwissenschaft III: Staatsverschuldung: Band 3 (German by Dietmar Wellisch

By Dietmar Wellisch

Dieses Lehrbuch setzt sich mit der Frage auseinander, ob die Neuverschuldung des Staates eine geeignete Maßnahme darstellt, öffentliche Ausgaben zu finanzieren. Hierbei wird insbesondere das challenge der Lastenumverteilung zwischen den Generationen, aber auch die ähnlich gelagerte Thematik der staatlichen Alterssicherungssysteme eingehend untersucht. Weitere Aspekte wie die politökonomische Bedeutung der Staatsverschuldung oder ihre Auswirkungen auf die Bevölkerungswanderung werden ebenfalls aufgegriffen. Das Buch ist der abschließende Teil einer dreibändigen Reihe, welche ebenfalls die Bände Finanzwissenschaft I: Rechtfertigung der Staatstätigkeit und Finanzwissenschaft II: Theorie der Besteuerung umfasst. Durch den systematischen Aufbau dieses erfolgreichen Werks wird den Studierenden das Verständnis für komplexe finanzwissenschaftliche Probleme wesentlich erleichtert. Die Reihe wendet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien sowie anderen Bildungseinrichtungen.

Show description

Kreditwürdigkeitsprüfung von Privatpersonen: Methoden und by Lucas Schreiber

By Lucas Schreiber

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Technische Universität Ilmenau, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit betrachtet die fundamentale Rolle der Bonitätsbeurteilung als software des Risikomanagements bei der Vergabe von Krediten an Privatpersonen im deutschen Bankwesen. Dabei wird zunächst eine Abgrenzung der Begriffe „Rating“ und „Scoring“ vorgenommen, anschließend werden die üblichen mathematisch-statistischen Grundlagen erläutert, die wesentlichen Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren dargelegt und ihr jeweiliger Stellenwert im Einsatz des Scorings beurteilt. Trotz der eingeschränkten Verfügbarkeit von detaillierten Informationen wurde versucht, den Scoringprozess von Auskunfteien am Beispiel der SCHUFA in Kapitel four möglichst genau zu schildern und die Rolle der verschiedenen Einflussfaktoren herauszustellen.
Im fünften Kapitel werden mögliche Risiken und Auswirkungen im Hinblick auf die Manipulation der Verfahren und datenschutzrechtliche Probleme des Kreditscorings allgemein erörtert. Die Arbeit schließt mit einem Fazit sowie einem Ausblick über die zukünftige Entwicklung und daraus resultierenden Problemen.

Show description

Smartcuts: Wie Querdenker und Business-Ikonen Erfolg by Shane Snow,Nikolas Bertheau

By Shane Snow,Nikolas Bertheau

In SMARTCUTS nimmt der New Yorker Journalist Shane Snow das unkonventionelle Verhalten diverser Overachiever der Geschichte unter die Lupe: Menschen und Unternehmen, die in unwahrscheinlich kurzer Zeit unglaubliche Dinge zuwege bringen. Und er zeigt, wie jeder von uns mit »Smartcuts« seine Gewohnheiten überdenken und seinen Erfolg beschleunigen kann.

Warum ziehen manche Unternehmen in wenigen Monaten Millionen Kunden an, während andere floppen? Wie schafften es Alexander der Große, YouTube-Phänomen Michelle Phan und Tonight-Show-Moderator Jimmy Fallon, sich in kürzerer Zeit an die Spitze zu katapultieren, als die meisten von uns auf die nächste bescheidene Gehaltserhöhung warten müssen? Wie setzen sich schnell wachsende Unternehmen, Weltklasse-Herzchirurgen und Underdog-Vermarkter von der Masse ab?

In allen Bereichen gibt es Querdenker, die wie Computerhacker neue und bessere Wege finden, um Erstaunliches zu bewerkstelligen. Seit jeher werden die größten Erfolge von jenen Menschen errungen, die sich weigern, den ausgetretenen Pfaden zu folgen, und sich über die Norm hinwegsetzen.

In SMARTCUTS widerlegt Snow so manches vermeintliches Erfolgsrezept; er zeigt, warum es zwecklos ist, die »Mühlen zu durchlaufen«, warum Schulkinder keine Multiplikationstabellen auswendig zu lernen brauchen und warum es einfacher ist, ein großes anstelle eines kleinen Unternehmens aufzubauen.

SMARTCUTS berichtet von Innovatoren, die es gewagt haben, anders zu arbeiten, und bietet Ihnen praktische Tipps. Sie lernen, wie Sie unternehmerische und technologische Begriffe auf den Erfolg anwenden können und wie auch Sie durch Nachahmung Ihren Wettbewerbern den Rang ablaufen, Ihr Unter nehmen wachsen lassen und Gesellschaftsprobleme schneller lösen können, als Sie es für möglich gehalten hätten.

Show description

Vertriebscontrolling im Handel (German Edition) by Burcu Demir

By Burcu Demir

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, observe: 2,3, , Sprache: Deutsch, summary: Das Ziel dieser Ausarbeitung ist es, den Lesern den Aufbau des „Vertriebscontrolling im Handel“ zu erläutern. Neben der Einleitung und dem Fazit ist die Arbeit in vier Hauptgliederungspunkten gegliedert. In dem zweiten Kapitel werden die Begrifflichkeiten des Vertriebscontrollings definiert. In den darauf folgenden Kapiteln beschreibt der Autor die Ziele und den Aufbau eines Vertriebscontrollings in einem Unternehmen. Im fünften Gliederungspunkt werden die Instrumente des Vertriebscontrollings, unter anderem das Vertriebsinformationssystem, strategische- und operative Vertriebscontrolling mit den Instrumenten beschrieben. Nachfolgend wir das „Vertriebscontrolling im Handel“ geschildert.

Show description

Die Betriebskosten in der Wohnungswirtschaft: Erfassung, by Carl Peter Blöcker,Michael Pistorius

Dieses Buch zeigt Immobilienunternehmen zahlreiche effektive Hebel zur Steigerung ihrer Ertragskraft. Die Autoren geben viele praktische Optimierungshilfen, um die Betriebskosten in den Griff zu bekommen und Verluste durch effektives Leerstandsmanagement zu minimieren.

Inhalte:

  • Erläuterung der »Geislinger Konvention« zur verbesserten Transparenz von Betriebskosten
  • Betriebskosten im BGB und die Betriebskostenverordnung
  • Ablauforientierte Darstellung der Betriebskostenabrechnung
  • Strategien zur Betriebskostenreduzierung
  • Buchung und Bilanzierung der Betriebskosten
  • Die Kosten für Heizung und Warmwasser

 

Show description

Wissensmanagement, Kompetenzmanagement und Modelltheorie by Bernhard Mayr

By Bernhard Mayr

Expertisen stellen eine Symbiose aus Faktenwissen und Anwendungswissen dar. Sie beinhalten vor allem auch das Anwenden von Wissen und damit ein großes Repertoire von Beispielen der erfolgreichen, wie auch der negativen, Anwendung von Wissen. Das Faktenwissen dahinter lässt sich sehr leicht transferieren, used to be bereits mit Mitteln von Informationsmanagement möglich ist. Doch wie sieht es mit den Expertisen aus, diejenigen Teile in der business enterprise, die den langfristigen Erfolg und das organisationale Lernen sichern? Der Autor führt an die Themen des organisationalen Lernens im Unternehmen heran und stellt ein auf der Modelltheorie basierendes Schema des Wissenstransfers im Unternehmen dar. Aufbauend auf diesem Modell zeigt er, wie der move von Expertisen durch die Integration der Mittel und Werkzeuge von Kompetenzmanagement in die Abläufe von betrieblichem Lernen erleichtert werden kann. Dieses Buch liefert dem Leser wertvolle Einblicke in die Themen organisationales Lernen und Kompetenzmanagement. Es versetzt ihn in die Lage, selbstkritisch zu reflektieren und ein Konzept des Expertisentransfers an die individuellen Bedürfnisse des eigenen Unternehmens anpassen zu können. Dadurch, dass die bearbeiteten Themengebiete zu Beginn des Buches kurz vorgestellt werden, und der Leser eine Einführung in die wesentlichen Grundlagen erhält, eignet sich das Buch sowohl für Leser mit wenig Vorkenntnissen, wie auch für fortgeschrittene.

Show description

Talent Management: Einem Führungskräftemangel mit by Jan Winkler

By Jan Winkler

Die drohenden Konsequenzen des demographischen Wandels erfordern, dass Unternehmen Strategien und Prozesse entwickeln müssen, mit denen sie langfristig ihre Versorgung mit qualifizierten Arbeitnehmern zur Besetzung ihrer Schlüsselpositionen sicherstellen. Ein aktuell medienpräsenter Lösungsweg hierfür lautet expertise administration. Doch used to be genau verbirgt sich hinter diesem "Zauberwort", das momentan in aller Munde ist? Und welche weiteren Gründe legitimieren, dass sich ein Unternehmen diesem Thema widmen sollte?
Das vorliegende Buch stellt den in vielfältiger shape existierenden Begriffserklärungen zu expertise administration eine allgemeingültige Definition entgegen, die sich auf die gemeinsamen Grundgedanken der verschiedenen Ansätze beruft. Darüber hinaus werden die in der Literatur vielzählig genannten, aber noch unstrukturierten Gründe für den Bedeutungsgewinn von expertise administration (insbesondere für die Finanzdienstleistungsbranche) mittels eines Modells geordnet wiedergegeben. Dabei wird nach den Ursachen unterschieden, die innerhalb der Unternehmen selbst bzw. in ihrer Branchenumwelt und in ihrer Makroumwelt vorzufinden sind.
Doch auch wenn Unternehmen von der Wichtigkeit des Themas überzeugt werden konnten und eigene Konzepte initiieren möchten, stehen sie vor dem komplexen Bewältigungsproblem der Erstellung effektiver und effizienter Talentprogramme. Wie ist bei der Planung vorzugehen und used to be ist bei der Ausgestaltung der Konzepte zu beachten? Auch bei der Beantwortung dieser Fragen versucht das vorliegende Werk Hilfestellungen zu geben. So wurde ein Strukturschema für expertise Management-Konzepte entwickelt, dass von Unternehmen als eine Orientierungshilfe im Planungsprozess herangezogen werden kann. Geordnet nach den einzelnen Konzeptelementen werden daraufhin die in der Literatur vorzufindenden allgemeinen Gestaltungsempfehlungen zusammengetragen. Zusätzlich können sich Unternehmen durch diese Publikation weitere Anregungen über mögliche Ausgestaltungsformen praxistauglicher Konzepte holen: So werden das expertise Management-Konzept eines hessischen Finanzdienstleistungsunternehmens sowie ein selbst erstelltes Konzept für einen bayrischen Finanzdienstleister dargestellt und u.a. anhand der genannten Gestaltungsempfehlungen beurteilt. Im Fokus steht die Förderung bereits im Unternehmen befindlicher Talente.

Show description

Risiko- und Krisenmanagement. Aufgaben der Führung: Die by Ursula Kapfenberger-Poindl

By Ursula Kapfenberger-Poindl

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, corporation, notice: Sehr intestine (1,0), Donau-Universität Krems - Universität für Weiterbildung (Wirtschaft- und Managementwissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Naturwissenschaftliche, medizinische und technische Forschungsorganisationen unterliegen vielfältigen Risiken, angefangen von betriebswirtschaftlichen Bedrohungen bis hin zum menschlichen und technischen Versagen mit Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. In der Arbeit werden Instrumente, Methoden und Prozesse des Risikomanagements dargestellt, mit dem Ziel, die Aufgaben der Führung in diesem Bereich aufzuzeigen, um Risiken von der enterprise abzuwenden und mit auftretenden Krisen angemessen umzugehen. In einer Erhebung werden die Niederösterreichischen Forschungsorganisationen zum Thema Risikomanagement befragt. Festgestellt wird darin, wie ausgeprägt das Bewusstsein dieser Organisationen für ihre Risiken ist, wie sie diese managen und wer für das Risikomanagement verantwortlich zeichnet. Am Ende steht eine Empfehlung für die Führungskräfte der Forschungsorganisationen.

Show description

Kulturfairmitteln: Praxishandbuch Anstellung eines by Wencke Maderbacher

By Wencke Maderbacher

Ein Praxishandbuch für Personalverantwortliche in der Kulturvermittlung.

Spricht guy von Kulturvermittlung, so hat guy sofort interessante Führungen und spannende Workshops im Kopf. Doch wer arbeitet hier an der Schnittstelle zwischen establishment und Publikum? Unter welchen Arbeitsbedingungen finden diese Vermittlungen statt? Warum ist gerade der Berufszweig Kulturvermittlung von Angestelltendienstverhältnissen Großteils ausgenommen?

Dass es auch anders geht, zeigt das Technische Museum Wien: Hier ist das gesamte Vermittlungs-Team seit 2010 angestellt. Eine Brücke von enterprise und Verwaltung hin zur kreativen Kulturvermittlung zu schlagen lohnt sich. Die Umstellung von freien Dienstverträgen zu Angestelltenverhältnissen bringt viele Änderungen in der supplier und Alltag einer Abteilung mit sich, macht aber auch völlig neue Vermittlungsformate und professionelle Projekte möglich.

Die Auswirkungen solcher organisatorischen Maßnahmen wirken sich auf die Qualität der Vermittlungen und das Zusammenarbeiten der Abteilung aus. Die Kommunikation wird besser, die business enterprise effektiver, die KulturvermittlerInnen erhalten eine Berufsausbildung und sind motivierter. Davon profitieren die MitarbeiterInnen, die Kulturinstitution und vor allem das Publikum.

In dieser Publikation finden Sie zahlreiche Anregungen und Praxisbeispiele für die Zusammenarbeit und corporation in Ihrem Team.

Show description