Die ärztliche Zweitmeinung: Fehler, Vertrauen und Qualität by Volker Nürnberg

By Volker Nürnberg

Das Buch stellt die wirtschaftlichen Aspekte der ärztlichen Zweitmeinung in den Mittelpunkt. Bei gesundheitlichen Problemen, gerade bei Rückenschmerz, wird oft sofort zur teuren Operation geraten, die ja auch immer ein Risiko für den Menschen darstellt. Volker Nürnberg hat Ärzte, Krankenversicherungen und Entscheider in Krankenhäusern folgende Fragen gestellt: Unter welchem Druck stehen Ärzte und Krankenhäusern, um mit Operationen ausreichend Versicherungsleistungen zu erhalten und den Erfolg des Krankenhauses zu gewährleisten? Welches Risiko geht der sufferer dabei ein? Und warum sollte eine ärztliche Zweitmeinung bei aufwändigen Operationen immer gewährleistet werden? Welche Auswirkungen und welche Kostensenkungen stellen sich bei den Krankenversicherungen ein?

Show description

Geschichte der Nationalökonomie (WiSt-Taschenbücher) (German by Otmar Issing

By Otmar Issing

Die Wissenschaftsgeschichte erfreut sich wieder großer Beliebtheit. Diesem Interesse trägt dieses Taschenbuch Rechnung. Elf namhafte Autoren skizzieren in zwölf anregend zu lesenden Beiträgen die Hauptrichtungen der ökonomischen Theoriegeschichte. Inhalt: - Die Geschichte der Nationalökonomie als Geschichte ihres Fortschritts (Ernst Helmstädter) - Vorläufer der Nationalökonomie (Francesca Schinzinger) - Merkantilismus, Kameralismus, Physiokratie (Karl-Heinz Schmidt) - Die klassische politische Ökonomie (Bertram Schefold und Kristian Carstensen) - Sozialismus (Peter Dobias) - Sozialismus-Marxismus (Peter Dobias) - Historische Schulen (Heinz Rieter) - Die Wegbereiter der modernen Preis- und Kostentheorie (Jochen Schumann) - Der Keynesianismus (Hans-Joachim Jarchow) - Wohlfahrtsökonomik (Jochen Schumann) - Ordoliberalismus (Joachim Starbatty) - Neoklassik (Manfred Neumann) - Zeittafel großer Nationalökonomen und ihrer Vorläufer - Nobelpreisträger der Wirtschaftswissenschaft

Show description

Bertrand Russells "Eroberung des Glücks": 52 brillante Ideen by Tim Phillips,Nikolas Bertheau

By Tim Phillips,Nikolas Bertheau

Das Buch präsentiert fifty two Ideen aus Bertrand Russells Eroberung des Glücks, erläutert sie mit praktischen Beispielen und ergänzt diese mit Praxistipps und sinnigen Zitaten. Das unique des späteren Literaturnobelpreisträgers wurde 1930 das erste Mal veröffentlicht und gehört zu den populären Schriften des britischen Philosophen, Mathematikers und Mitbegründers der analytischen Philosophie. Russell conflict mit seiner liberalen Weltsicht seiner Zeit weit voraus, er struggle Atheist, Anwalt der Toleranz, Pazifist, Frauenrechtler und in Maßen Hedonist. Russells Begabung ist es, scheinbar unlösbare Probleme wie die Frage "Wie kann der Mensch glücklich werden?" so darzustellen, dass jeder sich plötzlich zu ihrer Beantwortung imstande sieht. Glück, so sagt er, ist nicht leicht zu haben, aber wir können es uns erarbeiten. Wenn Russell sich mit seiner Schrift "Eroberung des Glücks" auf breite Leserschichten einlässt, ist dies kein Erfolgsversprechen. Er macht uns nicht weis, das Glück läge auf der Straße. Der Titel des Buches kündigt vielmehr eine "Eroberung" an, einen anstrengenden Kampf, der genauso intestine in der Niederlage enden kann. Russell verharmlost nicht, used to be für viele von uns der härteste und schwierigste Kampf ihres Lebens ist: das Ringen um Glück. Er verspricht uns stattdessen eine sehr viel reichere Zukunft. Seine Methode? Klares Denken und Schlussfolgern aus unverbrüchlichen Axiomen. Er verweist dabei auf den Wert der Logik und die Kraft des eigenständigen Denkens, das sich nicht zu vorschnellen Scheinlösungen verführen lässt.

Show description

Der Markt für Bio-Lebensmittel in Japan (German Edition) by Stephanie Krebs

By Stephanie Krebs

Das Buch beschreibt den Markt für Bio-Lebensmittel in Japan, der derzeit noch in den Kinderschuhen steckt. Er verspricht jedoch aufgrund der Kaufkraft der japanischen Bevölkerung in Zukunft für deutsche Anbieter äußerst interessant zu werden, wenn bestimmte Entwicklungen im Bewusstsein der Konsumenten erfolgen. Der Abschnitt der Branchenstrukturanalyse geht dabei besonders auf die Chancen und Risiken für deutsche Hersteller ein und zeigt neben bestehenden Wettbewerbern und Ersatzprodukten ausführlich die unterschiedlichen Vertriebskanäle auf. Um die gegenwärtige Einstellung der japanischen Konsumenten einschätzen zu können, enthält die Arbeit eine Unternehmensumfrage unter deutschen Bio-Herstellern und darauf aufbauend eine Onlinebefragung japanischer Verbraucher zum Thema Bio-Lebensmittel.

Show description

Unternehmenskultur und Führung: Den Wandel gestalten - by Homma,Bauschke

By Homma,Bauschke

Die Unternehmenskultur ist von zentraler Bedeutung für das effektive Managen von Veränderungsprozessen. Wie lässt sich der Kulturwandel sicher gestalten? used to be muss in den verschiedenen Phasen besonders beachtet werden? Führungskräfte sind hier besonders gefordert, denn sie müssen den Wandel vorleben und die Mitarbeiter dazu motivieren, die Veränderungen aktiv zu unterstützen. In der 2., überarbeiteten Auflage geben die Autoren praktische Antworten auf die zentralen Fragen für Unternehmen jeder Größenordnung. Konkrete instruments und erprobte Methoden liefern wertvolle Handlungsempfehlungen, um unumgängliche Veränderungen auf allen Ebenen wirkungsvoll zu verankern.

Show description

Theorie des Geldes - Geld als Kredit (German Edition) by Jan-Ulrich Rothacher

By Jan-Ulrich Rothacher

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, word: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Philosophisches Seminar), Sprache: Deutsch, summary: Die Standardlehrbücher der Volkswirtschaftslehre begnügen sich mit einer Definition des Geldes von seinen Funktionen her. Es sei ein „allgemein anerkanntes Zahlungsmittel und der allgemeine Wertmaßstab“. In dieser Seminararbeit sollen als Kontrastprogramm die historischen und institutionellen Wurzeln des Geldes beleuchtet werden. Dafür eignen sich die von Alfred Mitchell-Innes begründete „Kredittheorie des Geldes“ und die „Staatliche Theorie des Geldes“ von Georg Friedrich Knapp. Beide Autoren setzen sich kritisch mit dem zu Beginn des 20. Jahrhunderts vorherrschenden Metallismus auseinander und legen unabhängig voneinander wichtige Grundlagen. Mitchell-Innes sucht den Ursprung des Geldes durch seine historische examine aufzuspüren. G.F. Knapp belegt durch seine rechts-historischen Analysen den Einfluss der staatlichen Institutionen auf das Geld. Heinsohn und Steiger hingegen beleuchten die Rolle des Eigentums bei der Geldschöpfung.
Das 2. Kapitel setzt sich mit den Aufsätzen von Alfred Mitchell-Innes auseinander. Nach einer kurzen Biographie und der historischen Einordnung von Knapp und Mitchell-Innes soll seine Kredittheorie dargestellt werden. In der kritischen Würdigung von Mitchell-Innes wird zu Georg Friedrich Knapp übergeleitet. Im Fokus des three. Kapitels steht die Beschreibung von Knapps „Staatlicher Theorie des Geldes“, die ebenfalls kritisch gewürdigt wird. Als drittes Werk soll das Kapitel des Buches „Eigentum, Zins und Geld“ zum Geld betrachtet werden. Abgerundet wird die Seminararbeit durch ein Fazit. In dem Fazit wird auch kurz die aktuelle Geldpolitik reflektiert.

Show description

Exchange Traded Funds. Konstruktion und Anwendung bei der by Rainer Emslander

By Rainer Emslander

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, observe: 1,3, Universität Regensburg (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzdienstleistungen), Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Arbeit ist die Darstellung der Konstruktionsmethoden von alternate Traded money (ETFs) sowie das Aufzeigen der Anwendung von ETFs in der Vermögensanlage zur Steigerung der Rendite und/oder Reduzierung des Risikos im Anlageportfolio. Anhand von drei Investmentstrategien werden die positiven Aspekte von ETFs in der Vermögensanlage auch schematisch aufgezeigt. Das Augenmerk liegt insbesondere auf neuartigen ETFs, welche Indizes mit verringertem Risiko abbilden („Minimum Volatility ETFs“).

Abschließend wird ein Resümee zur Arbeit gezogen und ein Ausblick gegeben.

ETFs sind gemäß Übersetzung aus dem Englischen börsengehandelte Investmentfonds. Aus dem Sprachgebrauch heraus verbindet guy ETFs jedoch mit börsengehandelten passiven Indexfonds. Ursprüngliches Ziel eines ETFs ist die möglichst exakte Abbildung des zugrundeliegenden Index. guy nennt dieses Bestreben auch „Tracking“. Ziel einer passiven Anlagestrategie ist es, ein vorgegebenes Referenzportfolio am Markt („Benchmark“) möglichst genau abzubilden.

Die Wertentwicklung von aktiv verwalteten Investmentfonds / Portfolios sowie die Fähigkeit von Vermögensverwaltern, den Markt mit aktiven Ansätzen in einem längeren Zeitraum zu übertreffen, wird grundsätzlich angezweifelt und ist von namhaften Ökonomen widerlegt. Es gilt als erwiesen, dass aktiv verwaltete Portfolios im längerfristigen Durchschnitt keine bessere Rendite als vergleichbare Marktindizes oder passiv verwaltete Indexfonds generieren.
Die Anwendung der relativ jungen Produktgattung alternate Traded cash als passive Investmentmöglichkeit erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei institutionellen und privaten Anlegern. Zu Recht, da die wesentlichen Produkteigenschaften von ETFs überwiegend Vorteile in der Vermögensanlage mit sich bringen. Vor allem portfolioindividuelle Investmentstrategien lassen sich mit ETFs geschickt umsetzen.

Show description

Basiswissen Immobilienwirtschaft: Vermietung und Verwaltung, by Fritz Schmoll genannt Eisenwerth

By Fritz Schmoll genannt Eisenwerth

Alle Disziplinen der Immobilienwirtschaft.
Die three. Auflage dieses Lehr- und Handbuchs wurde vollständig aktualisiert. Zusammenhänge und Hintergründe der Immobilienwirtschaft werden umfassend und praxisorientiert erklärt.

Der Inhalt:
- Vermietung und Verwaltung
- advertising und Maklerrecht
- Grundstück und Grundstückskauf
- Wertermittlung
- Immobilieninvestition, Immobilienfinanzierung
- Immobilienbesteuerung
- Planungs- und Baurecht
- Grundlagen der Bautechnik
- Projektentwicklung
- Staat und Markt

Show description

Die Rolle von Ethik und Werten im Personalmanagement: Ethik by Niels Brabandt

By Niels Brabandt

In der heutigen Zeit, in der Produkte und Dienstleistungen immer ähnlicher werden, Kundenzufriedenheit und Qualität einen immer größeren Stellenwert einnehmen, sind Unternehmen gezwungen, neue Strategien zu entwickeln, um am Markt bestehen zu können. Von besonderer Bedeutung ist dabei das photograph des Unternehmens. Leidet die acceptance, hat dies gravierende Folgen. Nicht nur Kunden und Finanzpartner reagieren zunehmend zurückhaltend - auch und vor allem Mitarbeiter zeigen eine erhöhte Wechselneigung, so dass neben Absatzeinbußen und Finanzengpässen auch ungewollte Fluktuation das Unternehmen zusätzlich schwächen können. Eine langfristig konzipierte Personalmanagementstrategie muss additionally vor allem verhindern, dass es zu Demotivation, innerer Kündigung und schließlich zum Wechsel des Arbeitgebers kommt. In diesem Zusammenhang bekommt eine Personalführung, die sich an ethischen Grundsätzen und Werten orientiert, eine immer größere Bedeutung. Ziel dieser Arbeit ist es zu zeigen, welche Rolle Ethik und Werte im Personalmanagement spielen und wie sich Ethik und Werte auf die Unternehmensleistung auswirken. Dazu werden zunächst die Begriffe Werte, Ethik und Führungsethik erläutert, bevor dann die Bedeutung der Unternehmenskultur und eines ethik- und wertebewussten Personalmanagements analysiert wird.

Show description

Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die by Harald Poullain

By Harald Poullain

In dem vorliegenden Buch wird untersucht, wie sich der demographische Wandel auf die gesetzliche Krankenversicherung künftig auswirken wird.

Hierzu werden die Einflussfaktoren, welche sich auf die gesetzliche Krankenversicherung auswirken, dargestellt, näher untersucht und festgestellt, dass sich aufgrund des demographischen Wandels die Einnahmen der gesetzlichen Krankenkasse zunehmend vermindern und die Ausgaben zunehmend erhöhen werden, welches letztlich langfristig zu einer Schieflage der GKV führen wird.

Im Zentrum der Untersuchung der Einflussfaktoren steht eine those; diese behauptet, dass die Auswirkungen auf die gesetzliche Krankenversicherung geringer wären, als die Auswirkungen auf die gesetzliche Rentenversicherung.

Da diese those, aus Sicht des Autors dieser wissenschaftlichen Studie, bedingt durch die dargestellten Finanzierungsquellen der gesetzlichen Krankenversicherung so nicht bejaht werden kann, wird diese those hinterfragt und in einem eigenen Kapitel untersucht. Hierzu werden umfangreiche Hochrechnungen mit Zahlen aus dem Jahr 2009 und den prognostizierten Bevölkerungs- und Alterungszahlen der 12. koordinierten Bevölkerungsentwicklung herangezogen und die zu erwartenden Defizite der kommenden Jahre (bis 2060) näher beziffert.

Es wird hierbei festgestellt, dass die Auswirkungen des demographischen Wandels die gesetzliche Rentenversicherung stark treffen wird und dass durch die Querfinanzierung zwischen beiden Versicherungssparten die gesetzliche Krankenversicherung unmittelbar und in vollem Ausmaße von den zu erwartenden Defiziten in der gesetzlichen Rentenversicherung betroffen sein wird.

Diese Feststellung widerlegt die erwähnte those und es wird darauf hingewiesen, dass es in Diskussionen und Untersuchungen im Bereich der sozialen Sicherungsinstrumente (GKV und GRV) nicht ausreicht, einen einzelnen half zu betrachten, sondern dass es erforderlich ist, auch die gegenseitigen Verflechtungen näher zu betrachten.

In einem weiteren Schritt werden ältere und aktuelle Gedanken vorgestellt, die in Reformen zur gesetzlichen Krankenversicherung vorherrschen, um letztlich in einem eigenen Kapitel einen Lösungsansatz in shape eines Schichtenmodells zu machen, welches aufzeigen soll, wie das Gesundheitssystem der Zukunft in Deutschland aussehen könnte.

Hierbei folgt der Lösungsvorschlag dem Leitgedanken, dass es notwendig ist, ein funktionierendes Gesundheitssystem zu haben, welches den Versicherten eine schnelle, qualitative und quantitativ ausreichende medizinische Versorgung zur Verfügung stellen kann.

Ein weiterer Gedanke des Lösungsvorschlags ist, dass die gesetzlichen und die privaten Krankenversicherungen nicht parallel – additionally in Konkurrenz – Ihre Produkte dem Markt zur Verfügung stellen, sondern vielmehr aufbauend aufeinander. Hierdurch könnte es zu einer Spezialisierung aller Beteiligten kommen und somit könnten zusätzlich auch Kosten gespart werden.

Show description